Testbericht zum neuen Haida M10 Filterhalter

Liebe Fotofans,
heute möchte ich Euch einen Filterhalter der besonderen Art vorstellen. Der Filterhersteller Haida hat vor ein paar Monaten den sogenannten M10 Filterhalter auf den Markt gebracht, der ab sofort auch in Deutschland erhältlich ist. Den M10 kann man getrost als kleine Revolution betrachten da er sich in seiner Handhabung von allen anderen Filterhaltern unterscheidet und das Arbeiten mit Filtern durch die vereinfachte Handhabung wesentlich optimiert. Aber was genau macht den M10 nun so revolutionär? Kommen wir zuerst zum Lieferumfang, der wie immer bei Haida, sehr edel und aufwendig präsentiert ist. Wer den einen oder anderen Haidafilter sein Eigen nennt, weiß was ich meine. Die Filterscheiben allein kommen oft schon in hochwertigen Metallcases, die dem Produkt eine zusätzliche Wertigkeit verleihen. Das Auge isst schließlich mit. So also auch beim M10 Filterhalter.

Im Lieferumfang enthalten sind:

- M10 Filterhalter
- Adapterring
- Drop-in CPL-Filter
- Drop-in Einsteckrahmen (Lightbarrier)
- Werkzeug und ein zusätzlicher Einschubslot

Bei Bestellung des kompletten Sets kann der Durchmesser des Adapterrings (von 52mm – 82mm) individuell angegeben werden, damit der Ring auf das eigene Objektiv passt. Alle Adapterringe bestehen aus Vollmetall und sind auch einzeln für die verschiedenen Objektivdurchmesser auf der Webseite bestellbar. Ist der richtige Metallring auf das Objektiv geschraubt braucht der neue M10 Filterhalter nur noch über einen roten Entriegelungshebel aus Vollmetall darin eingeklickt werden. Trotz schnellem und leichtem Einschnappens sitzt der Filter sicher auf dem Adapterring und kann nicht aus der Verankerung fallen. Was mir besonders gut gefällt ist, dass sich der Halter ohne Probleme in alle Richtungen drehen lässt. Besonders in Situationen, in denen der Verlaufsfilter leicht gedreht werden muss um eine bestimmte Seite stärker abzudunkeln, macht sich diese Eigenschaft besonders praktisch bemerkbar. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem ein Drop-in CPL-Filter (Circular Polarizing Filter), kurz auch Polfilter genannt, wo wir auch schon bei der revolutionären Eigenschaft des M10 Filterhalters wären. Der CPL-Filter wird mittels des neu entwickelten Drop-in Systems je nach Bedarf schnell und leicht eingeschoben oder wieder herausgezogen. Dieses revolutionäre System ermöglicht es dem Fotografen den Drop-in Filter innerhalb von Sekunden zu wechseln. Sogar einhändig. Sollte der Polfilter nicht genutzt werden, muss der Drop-in Einsteckrahmen, auch Lightbarrier genannt, eingeschoben werden, damit kein unerwünschtes Licht in das Drop-in Fach einfällt. Der mitgelieferte CPL-Filter ist fest im Rahmen des Drop-In Rahmens integriert und kann auf der Oberseite mittels einer Rändelschraube eingestellt werden. Die Drop-in Filter sind mittlerweile nicht nur als CPL-Filter erhältlich sondern auch als ND-Filter verschiedener Stärken und als Nano Pro MC Night Clear Filter um Lichtverschmutzungen zu minimieren. 

Außerdem hat sich Haida etwas Besonders einfallen lassen um zwei Filter sinnvoll in einem zu verarbeiten. Pol- und ND-Filter werden von Haida kombiniert in nur einem Drop-in Filter angeboten. Besonders für Fans von Wasserfällen eine sinnvolle Kombination, da dieser Filter die Reflektionen des Wassers entfernt und gleichzeitig die Belichtungszeiten verlängert. Der M10 Filterhalter wird mit zwei neuentwickelten Einschubslots geliefert, sodass mindestens zwei zusätzliche Einschubfilter verwendet werden können. Ein dritter Slot kann je nach Bedarf dank des Werkzeugs und der mitgelieferten längeren Schrauben angebracht werden. Haida hat diesen Filterhalter aber nicht nur revolutioniert sondern auch in seiner Bauform optimiert. Bei der Verwendung vieler anderer Filterhalter fiel mir auf, dass eine leichte Vignette entstand, sobald ich zwei oder drei Filter übereinander in die Slots gesteckt hatte. Besonders im Weitwinkelbereich wurden die Ränder des zweiten oder dritten Filters als Vignette im Foto sichtbar. Durch eine optimierte Bauform sitzen die Filterscheiben nun noch näher an der Linse, sodass vignettierungsfreie Aufnahmen im Weitwinkelbereich bei Verwendung mehrerer Filter garantiert sind. Ganz besonders wichtig zu wissen ist, dass auf die Filterscheiben keine Dichtung mehr geklebt werden muss. Vor dem ersten Einschubfach befindet sich bereits eine im Filter eingelassene Dichtung, die einem ungewünschtem Lichteinfall vorbeugt.
Nachfolgende Fotos zeigen unbearbeitete Raw-Dateien, die mit mit dem neuen M10 Filterhalter und einer sehr kurzen Brennweite von 16,0 mm geschossen wurden. Eine Randabschattung ist nicht mehr sichtbar obwohl mindestens zwei Filterscheiben verwendet wurden.

Fazit:
Zugegeben war ich zu Beginn der Verwendung skeptisch aber das neue Drop-in System hat mich durchaus überzeugt. Jeder Fotograf versucht sein vorhandenes Equipment so gut es geht zu optimieren um effektiver und bequemer arbeiten zu können. Durch das leichte und schnelle Wechseln eines Filters wird mir die Arbeit um Einiges erleichtert. Wer mich kennt weiß, dass ich gern bei Regen unterwegs bin und mir währenddessen am Liebsten einen dritten Arm wachsen lassen wollen würde, um das komplette Equipment während des Fotografierens irgendwie handhaben zu können. Fernbedienung, Handy, Filter, Regenschirm, und und und müssen irgendwie in zwei Händen Platz finden während man mit der Zunge den Auslöser betätigt. Was den Filterwechsel angeht ist mir durch den Drop-in Filter um ein Vielfaches geholfen. Die Verarbeitung des Halters ist erstaunlich gut. Wichtige Verscheißteile wie der Entriegelungshebel und die Adapterringe bestehen aus Vollmetall, sodass hier nichts abbrechen oder verbiegen kann. Dass Haida bei der Optimierung des M10 Filterhalters außerdem an das Vermeiden von Vignettierungen gedacht hat indem die Fächer und Dichtungen so aufgebaut wurden, dass die Filterscheiben dichter an der Linse sitzen, zeigt mir, dass sich die Entwickler bis ins kleinste Detail Gedanken gemacht haben um einen großen Schritt nach vorn zu gehen. Diesen Filterhalter kann ich somit wärmstens empfehlen. Daumen nach oben.Das komplette Kit ist auf der Webseite von Haida Deutschland für 169,90 € erhältich.